Gesucht: Fachperson Gebäudeschutz Naturgefahren

Wir bieten per 1. Januar 2022 oder nach Vereinbarung eine Position als

Fachperson Gebäudeschutz Naturgefahren (100%)

Hagel, Sturm und Überschwemmungen verursachen jedes Jahr grosse Gebäudeschäden. Mit gezieltem Schutz vor Naturgefahren können viele Schäden verhindert oder reduziert werden.

Ihre Tätigkeit
In dieser anspruchsvollen und vielseitigen Funktion arbeiten Sie im Bereich Elementarschaden-prävention. Das Aufgabengebeit umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Beratung und Sensibilisierung von Eigentümern, Planern und Baubehörden für Naturgefahren
  • Analysieren und Ableiten von Objektschutzmassnahmen vorbeugend und nach Schadenereignissen
  • Beurteilung von Bau- und Beitragsgesuchen bezüglich Objektschutz und Massnahmen
  • Unterstützung in der Weiterentwicklung der Elementarschadenprävention
  • Zusammenarbeit mit kantonalen und schweizerischen Fachgremien im Bereich Naturgefahren
  • Stellvertretung des Fachbereichsleiters Elementarschadenprävention

Ihr Profil
Sie zeichnen sich durch eine selbständige und teamorientierte Arbeitsweise aus und besitzen die Fähigkeit analytisch und vernetzt zu denken. Zudem sind Sie motiviert fachspezifische Weiterbildungen zu absolvieren und verfügen über folgende Qualifikationen:

  • Abgeschlossene technische Berufsausbildung
  • Idealerweise eine Weiterbildung in den Fachrichtungen Planung, Architektur oder Bauleitung
  • Erfahrung im Bereich Naturgefahren von Vorteil
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Foto per E-Mail an Patrizia Moyo, Leiterin Personal.
Bei Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen Markus Wigger, Leiter Elementarschadenprävention gerne zur Verfügung.

zurück zur Übersicht